Forever in our hearts

Die Stille ist ohrenbetäubend laut …

Nur ein Wimpernschlag entfernt war die Welt noch in Ordnung. Das Leben mit seinen Facetten weniger unfair. Wünsche wurden geäußert, Pläne geschmiedet – man hat sich auf die Zukunft gefreut.
Man stellt sich dann natürlich die Frage: Warum ist das Leben so unfair? Die Antwort ist banal und hart zugleich: Weil es niemanden danach fragen muss. Es fragt nicht wie alt wir sind, wenn wir diesen Planeten wieder verlassen, es fragt auch nicht danach, welche Dinge man noch gern erlebt hätte, welche Orte gesehen und auch nicht danach, wem man noch Freude oder Liebe hätte schenken wollen. Augenscheinlich alles simple Dinge, die ihren Wert erst dann aufzeigen, wenn sie nicht mehr möglich sind.
Diese Leere, die uns dann umgibt, ist so fürchterlich raumfüllend. Sie nimmt sich das Recht alles für sich einzunehmen, das Glück und die Freude und hinterlässt nichts anders als Tränen. Tränen, die nicht aufhören wollen zu fließen …
… Trauer ist sehr vielfältig und dieser Verlust mit nichts zu vergleichen. 

Unvergessen sind die, die unsere Herzen berühren!

Scroll Up